Bis dass der Tod uns scheidet – Microsoft und die Bundesregierung

Die Strategie der Bundesregierung, mehr digitale Souveränität zu erreichen, ist wohl doch eher ein Lippenbekenntnis. Waren es 2015 noch 43,5 Millionen Euro, die für Microsoft-Produkte und Dienstleistungen ausgegeben wurden, stieg die Summe im Jahr 2020 auf 178,5 Millionen Euro an. Was hat das mit Schule zu tun? Auch im kleinen ist es sehr schwierig, die Jahrzehnte alten Bahnen zu verlassen. Oder kurz gesagt: Locked-in! Aber wer außer die Schule könnte in die Gesellschaft hinein freie, unabhängige Bildung im Digitalen vermitteln? Wohl außer der Schule niemand. (Leider droht auch im Schulbereich eine Situation, in der sich Microsoft noch mehr als bisher breit macht.)

Hier geht’s zum Beitrag des Spiegels.

Bis dass der Tod uns scheidet – Microsoft und die Bundesregierung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.