Datenschutzbeauftragte: „Unsere Kinder brauchen einen geschützten Lernraum!“

Viel mehr muss man nicht mehr dazu sagen. Das, was die Datenschutzbeauftragte aus Berlin für den Datenschutz beschreibt, gilt auch für andere Themenbereiche: Schutz vor Prägung, Schutz vor der Einseitigkeit, Schutz vor simplifizierten digitalen Modellierungen, Schutz vor dem realen und vor dem geistigen Locked-in-Effekt uvm.

Im Vergleich zur Situation in Baden-Württemberg geht Frau Smoltczyk mutig und straight voran.

Hier geht’s Beitrag der Berliner Zeitung.

Datenschutzbeauftragte: „Unsere Kinder brauchen einen geschützten Lernraum!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.