Elternvertreter und der Philologenverband positionieren sich gemeinsam pro Open Source Software

Elternvertreter und der Philologenverband positionieren sich gemeinsam pro Open Source Software

Der Landeselternbeirat Baden-Württemberg, die Arbeitsgemeinschaften Gymnasialer Elternvertreter in den Regierungsbezirken Stuttgart, Tübingen, Freiburg und Karlsruhe (ARGEn) sowie der Philologenverband Baden-Württemberg haben sich gemeinsam für die möglichst schnelle und einheitliche Einrichtung einer Cloud-basierten digitalen Lernplattform an allen Schulen des Landes ausgesprochen.

Weltweit erfolgreiche Unternehmen aus Baden-Württemberg wollen dort Teile der Bildungsplattform bauen

Weltweit erfolgreiche Unternehmen aus Baden-Württemberg wollen dort Teile der Bildungsplattform bauen

Weltweit erfolgreiche Unternehmen aus Baden-Württemberg wollen dort Teile der Bildungsplattform bauen Im Bundesland der Weltmarktführer wollen zwei heimische Unternehmen die Schulcloud bauen. Doch die baden-württembergische Bildungsministerin Susanne Eisenmann (CDU) bevorzugt Microsoft. Nun treten die beiden Chefs von Nextcloud und Ionos, Frank

Replik auf die Stellungnahme des Kultusministeriums

Dialog

In den vergangenen Wochen stand das Kultusministerium in Baden -Württemberg wegen seiner Vorgehensweise bei der Realisierung einer „neuen“ Bildungsplattform zunehmend in der Kritik. Bislang wurde nicht bestätigt, dass MS 365 ein Bestandteil der Bildungsplattform werden soll. Mit der Stellungnahme vom 27.08.2020 liegen diesbezüglich neue Informationen vor.